Gewässer

2012-03-24 11-52-28

Eberschützer Wehr

Die Diemel ist ein 105,5 km langer Nebenfluss der Weser.
Sie entspringt in Willingen-Usseln (Waldecker Upland) auf etwa 680 m über NN. und mündet bei etwa 96 m über NN. in Bad Karlshafen in die Weser.
Wichtige Zuflüsse sind u. a. die Itter, die Twiste die Warme und die Esse. (Quelle: HNA.de  http://regiowiki.hna.de/Diemel)
Die Diemel konnte schon 1994 auf der gesamten hessischen Fließstrecke in die Güteklasse II eingeordnet werden und wurde so gemäß der Untersuchungskonvention 1999 nicht erneut untersucht. Die Diemel hat überwiegend die Güteklasse II; unterhalb des Diemelstausees ist ein Gewässerabschnitt mit I-II bewertet. Fliegenfischen auf Äschen und Bachforellen ist hier zu günstigen Bedingungen möglich. Der Fluß erreicht etwa bei Marsberg-Westheim hessisches Gebiet.   ( Quelle:  http://www3.hlug.de/medien/wasser/gewaesserguete/biol/biolog00.htm)

Die Diemel in Eberschütz

Diese Gewässerstrecke ist abwechslungsreich inkl. Stromschnellen,
unterspülten Ufern und tiefen Gumpen.

2014-06-07 13-21-45

Unterhalb der Bahnhofskurve

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Esse:

Die Esse entspringt bei Hohenkirchen auf 260 m Höhe und verläuft dann in nördlicher Richtung nach Trendelburg.

Die Gesamtlänge der Esse beträgt ca. 27 km.

 

Die Esse ist ein Fließgewässer mit steinigen und lehmhaltigen Grund und seine Uferbeschaffenheit ist von Wiese bis hin zu starkem Baumbewuchs geprägt.

In seinem Verlauf hat dieser Bach tiefe Gumpen (bis zu 4m) und flache schnellfließende Stellen.

Im Stadtgebiet von Hofgeismar kommt die Esse an der Walkemühle, Kabemühle, Steinmühle und der Hagemühle vorbei.

Das Angeln ist in verschiedenster Weise hier möglich.

Der Fischbestand reicht von Bachforellen und Karpfen bis hin zum Barsch.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Lempe:

Die Lempe ist ein Bach. Sie entspringt im Bereich des Reinhardswaldes und verläuft von dort in Richtung Nordwesten nach Hofgeismar.

Länge ca.16 km.

Eine gute Wasserqualität sorgt für reichen Fischbestand, doch es ist nicht leicht für Angler!

An der Lempe liegt die Strauchmühle und Papiermühle.

Ein Pegelhäuschen befindet sich zwischen Hofgeismar und Carlsdorf.

Die Wassertiefe beträgt 0,05m bis hin zu tiefen Gumpen von 2,00m.